pro mille

• per mille
• per thousand

Nederlands-Engels Technisch Woordenboek. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Pro mille — Pro mille, per mille, lat., für das Tausend; pro mortuo, für todt …   Herders Conversations-Lexikon

  • pro mille — ↑ Mille …   Das Herkunftswörterbuch

  • Pro mille — (lat.), 1) für Tausend od. im Verhältniß zu Tausend; bes. 2) der Preis für tausend Stück …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pro mille — (lat.), »für Tausend«, auf je 1000, so vom Preis für 1000 Stück, von der Courtage, der Versicherungsprämie etc.; Zeichen 0/00, oder p. m …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • pro mille — pro mịl|le 〈Abk.: p.m.; 〉 1. für tausend, für, auf 1000 (Stück) 2. vom Tausend [lat., „für tausend“] * * * pro mịl|le [lat.] (bes. Kaufmannsspr.): a) für, pro tausend; fürs Tausend; b) vom Tausend (Abk.: p. m., Zeichen: ‰): er hat 1,8 p. m.… …   Universal-Lexikon

  • pro mille — pro mịl|le 〈Abk.: p. m.; Zeichen: ‰〉 1. für tausend, für, auf 1000 (Stück) 2. vom Tausend [Etym.: lat., »für tausend«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • pro mille — pro mil|le <lat. >: a) (bes. Kaufmannsspr.) für tausend (z. B. Mark); b) vom Tausend; Abk. p. m.; Zeichen 800 …   Das große Fremdwörterbuch

  • pro mille — pro mịl|le <lateinisch> (für tausend, für das Tausend, vom Tausend; Abkürzung p. m., v. T.; Zeichen ‰) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • pro mille — (ˈ)prōˈmi(ˌ)lē adverb (or adjective) Etymology: Late Latin : per thousand …   Useful english dictionary

  • Mille — Sn (meist nur Pl.) Tausend (Mark, Stück) std. vulg. (20. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. mīlle tausend (wohl nach dem Vorbild von prō mīlle je Tausend, Tausendstel ).    Ebenso nndl. mille, nfrz. mille, ndn. mille, nnorw. mille; Million. ✎… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Mille — Mille: Der ugs. Ausdruck für »tausend Mark« wurde im 19. Jh. in der Kaufmannssprache im Sinne von »das Tausend« aus dem lat. Zahlwort mille »1 000« (vgl. ↑ Meile) entlehnt, das auch in der Wendung pro mille »für tausend, vom Tausend« (17. Jh.)… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.